Besonders für Online-Medien-Management-Studierende ist es wichtig, Trends und Veränderungen in der digitalen Welt zu verfolgen. Auf der Suche nach neuen Entwicklungen hat Redaktionsmitglied Selin Sari die „hallo.digital“-Konferenz besucht, bei welcher eine Vielfalt von Themen behandelt wurde. Von künstlicher Intelligenz über digitale Sprachassistenten bis zu Content-Marketing und Social Media waren die verschiedensten Beiträge rund um Online-Medien-Management geboten. Die aus ihrer Sicht spannendsten Veränderungen hat Selin im Folgenden zusammengefasst.

Weiterlesen

„Alexa, frage Professor Riemke nach der nächsten Sprechstunde“. Eine Frage, die keiner Person, sondern einem digitalen Sprachassistenten gilt. „Die nächste Sprechstunde findet am kommenden Montag um 13:45 Uhr statt“ antwortet eine sympathische Stimme. Das ist keine Zukunftsvision, sondern Realität. Sprachassistenten erfreuen sich dank der Angebote von Amazon oder Google steigender Beliebtheit. Die digitale Assistentin Alexa von Amazon ist der aktuelle Marktführer im Heimbereich. Hierzu tragen die enge Verknüpfung mit dem Dienstleistungsangebot von Amazon und das durchaus attraktive Geräteangebot mit dem Namen „Echo“ bei.

Weiterlesen

Von Futuristen lernen

Am Anfang des 20. Jahrhunderts waren viele Forscherinnen und Forscher zuversichtlich, dass alle Menschen in Zukunft von technologischen Innovationen profitieren können würden. In Futurism konnte man kürzlich ihre Voraussagen nachlesen, dass Menschen zukünftig weltweit kabellos Informationen und sich selbst in fliegenden Autos (“Helicars”) fortbewegen würden, und auch, dass wir fossile Energien zugunsten nachhaltiger Energiekonzepte würden aufgeben müssen, um das Klima der Erde zu schützen.

In die Vergangenheit zurück zu schauen, hilft dabei, unsere Gegenwart und Zukunft besser zu verstehen. Allen Zeiten gemein bleibt, dass Innovationen anfangs belächelt und von Industrien und Nutzerinnen und Nutzer in unterschiedlichen Geschwindigkeiten adaptiert werden.

Weiterlesen

Virtual Reality Brillen sind auch im Marketing im Trend.

In der Bahn, auf der Straße, im Restaurant – tagtäglich begegnen wir Menschen, die in ihr Smartphone versunken sind und um sich herum nichts mehr wahrnehmen. Wie sollen Unternehmen diese Menschen erreichen? 66 Prozent der Gesamtbevölkerung nutzt Mobile Devices, erst danach folgen Laptops (57 Prozent) und der stationäre PC (44 Prozent). Diese Ergebnisse der ARD-ZDF-Onlinestudie 2016 zeigen einen Trend, der zwar schon fast veraltet ist, jedoch immer noch von Wichtigkeit: Mobile. Hinzu kommt die immer beliebtere Kommunikation über Chats, E-Mails und Apps. Unternehmen müssen diese Entwicklungen auch in der Kundenkommunikation und bei Marketingmaßnahmen berücksichtigen. Doch welche Trends sind dieses Jahr im digitalen Marketing unbedingt zu verfolgen und was bedeutet das für unseren Studiengang Online-Medien-Management?

Weiterlesen

Ein aufgeschlagenes Buch auf einer Picknickdecke.

9 Uhr morgens in der Bahn Richtung Flughafen: Der Sitznachbar bedrängt uns mit seiner weit ausgebreiteten Zeitunglektüre, um sich über die Geschehnisse aus aller Welt zu informieren. Der Businessmann, der zwei Reihen weiter sitzt, checkt die aktuellen Aktienkurse und Wirtschaftsinfos über das E-Paper der Wirtschaftswoche auf seinem Geschäfts-Tablet. „Rate mal, wer mir gerade auf Facebook geschrieben hat …“, fragt eine junge Studentin ihre Freundin. „Basti, der ist gerade in Spanien und schickt Urlaubsfotos.“

Weiterlesen