Kurzportrait: Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA) ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (HAW). Sie steht mit ihren Studiengängen in Ingenieurwissenschaften, Informatik, Wirtschaft, Informations- und Mediendisziplinen für Offenheit, Dynamik und Innovationskraft. An der Hochschule Karlsruhe sind momentan ca. 8 500 Studierende eingeschrieben. Sie werden von rund 205 hauptamtlichen Professorinnen und Professoren, 437 Lehrbeauftragten sowie 484 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Das Studium an der Hochschule Karlsruhe ist besonders praxisorientiert. Es verbindet eine fundierte akademische Ausbildung mit den Anforderungen der Praxis. Innovative Lehrformen wie Blended Learning und E-Learning sowie zahlreiche hochschuldidaktische Programme und Fortbildungen tragen zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lehre bei. Mathematiklernzentren und vorlesungsbegleitende Tutorien unterstützen die Studierenden bei der Prüfungsvorbereitung.

Die HsKA ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Die Forschung ist an der HsKA anwendungsspezifisch organisiert. Die wissenschaftliche Vernetzung in Forschung und Lehre und der intensive Dialog mit der Industrie schärfen nicht nur das Profil der Hochschule, gleichzeitig sind sie auch Garant für ihre hohe Ausbildungsqualität.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Frauen im MINT-Bereich, in Führungspositionen und besonders bei Professuren zu erhöhen. Sie begrüßt das Mentoring-Programm „Traumberuf Professorin” und die Ansiedelung der Geschäftsstelle in Karlsruhe daher ausdrücklich.

Ein besonderes Signal in dieser Hinsicht ist die Wahl der neuen Prorektorin, über die wir uns sehr freuen: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft eine Prorektorin. Im Mai 2018 hat der Senat Frau Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses zur Prorektorin für Lehre und Internationales gewählt. Sie wird ihr Amt zum Wintersemester 2018/19 antreten.