Verbundprojekt „Traumberuf Professorin“
– Mehr Professorinnen für Lehre und Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Sieben Hochschulen engagieren sich gemeinsam, um mehr talentierte Frauen für Lehre und Forschung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWen) zu begeistern. Dafür haben sie im April 2017 das Verbundprojekt „HAW-Mentoring – Traumberuf Professorin“ ins Leben gerufen, das für vier Jahre mit rund 300.000 Euro des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (MWK) gefördert wird.

Die Hochschulen wollen gemeinsam mit dem Programm „Traumberuf Professorin“ mehr Frauen für den Beruf als Professorin gewinnen. Langfristig möchten sie den Anteil weiblicher Bewerbungen auf ausgeschriebene Professuren signifikant erhöhen. Das Programm richtet sich gezielt an Frauen aus Wirtschaft und Verwaltung sowie an (Post-)Doktorandinnen verschiedener Hochschulen, die für eine spätere Berufung auf eine HAW-Professur in Frage kommen.

Die nächste Bewerbungsrunde startet am 3. Juni 2019!

NEUIGKEITEN

Traumberuf Professorin auf der woman&work in Frankfurt

,
Am 4. Mai fand die women&work 2019 zum neunten Mal im FORUM der Messe Frankfurt statt. Mit dem Verbundprojekt „Traumberuf Professorin“ war der Messestand der LaKof (Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen für…

Interview mit Projektleiterin Prof. Sissi Closs

,
Nur sehr wenige talentierte Frauen werden Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW). Dabei ist das unter Umständen gar nicht so schwierig. Das Mentorinnenprogramm „Traumberuf Professorin“ ist gut vernetzt und…

Abschluss der ersten und Start der zweiten Runde im Verbundprojekt „Traumberuf Professorin“

,
Mehr Professorinnen an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW). Das wünschen sich die Gleichstellungsbeauftragten an sieben Hochschulen in Baden-Württemberg. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sie 2017 unter der Federführung der…

VERBUNDPARTNER